Salzburger Volksliedchor.volksliedchor

Home

Wir sind zurück aus China!

2013 wurde der Salzburger Volksliedchor vom chinesischen Kulturministerium zu einer 3-wöchigen Konzertreise zum Kulturaustausch nach China eingeladen.  40 Sängerinnen und Sänger nahmen sich Urlaub und reisten in das Land der Mitte.
Mit im Gepäck hatte Chorleiterin Burgi Vötterl einen gesungenen, musizierenden und tanzenden Querschnitt durch die Salzburger Musiklandschaft: vom Volkslied und Jodler über Mozart’s Ave Verum bis zum „Gloria“ aus dem Salzburger Adventsingen. Nicht fehlen durfte natürlich ein Ausschnitt aus dem weltweit bekannten Musical „Sound of Music“. Komplettiert wurde das Konzert durch die Tanzlmusik, dem klassischen Ensemble, dem Schwegel-Trio und der  Volkstanz- und Schuhplattlergruppe des Salzburger Volksliedchores – ein Zeichen wie vielfältig die Mitglieder des Chores einsetzbar sind.  Als spezielles Geschenk an die chinesischen Gastgeber wurden zwei traditionelle chinesische Lieder, hervorragend von der Stimmbildnerin und Solo-Sopranistin des Chores, Fara Prader gesungen. Auf das erste Konzert in der Staatsoper in Peking folgten elf weitere Konzerte in Städten, über den Osten Chinas verteilt. Es wurde in den schönsten und modernsten Konzerthäusern vor ausverkauftem und begeisterndem Publikum gesungen.
Ein für das chinesische Kulturministerium besonders wichtiger Schwerpunkt der Tournee war der kulturelle Austausch. So wurden die Mitwirkenden von politischen und kulturellen Würdenträgern zu vielen interessanten Begegnungen geladen wie z.B. Abendessen mit einem chinesischen Opern-Star, der Besuch eines hochmodernen Kindergartens, des Kulturzentrums eines alten Stadtviertels, gemeinsame Auftritte mit Chören.
Es war eine wunderbare und einmalige Gelegenheit, das Land in den verschiedenen Ausprägungen ihrer Kultur - von der modernen Architektur und Technik, dem Luxus und der Armut, den uns fremden Gerüchen und kulinarischen Genüssen, den Menschenmassen, der chinesischen Mentalität bis hin zu chinesischen Traditionen hautnah erleben zu dürfen